Wie alles begann

Bild

Horst Fleischmann.

Mein Vater war Jäger und Pächter eines Niederwild Reviers und so reifte der Gedanke in mir selbst Jäger zu werden. Nach Intensiven Lernens war es dann soweit und so bestand ich 1998 die Prüfung.
Heute bin ich selbst Pächter von einem Niederwildrevier und die Jagd mit meinen Hunden ist meine große Leidenschaft.

Bild

Simone Kiefer.

Auch ich wuchs in einer Jägerfamilie auf mit Hunden. (DJT) Ich hatte aber lange Zeit kein Bezug zur Jagd. Die letzten Jahre ging ich mit Horst und unseren Hunden immer auf Treib und Drückjagden mit, und da wurde der Drang zur Jagd immer stärker. Im Frühjahr 2016 war es dann soweit und ich bestand die Jägerprüfung.

Bild

Dira vom Cuxhof.

Als der Hund meines Vaters über die Regenbogen Brücke ging war es für uns klar wieder einen Jagdhund anzuschaffen. Wir entschieden uns für eine DK Hündin. Und so kam Dira als Welpe zu uns.
Sie war eine ruhige ausgeglichene Hündin und wir wollten mit ihr unsere DK Zucht beginnen. Nach nur zwei Jahren erlag sie 2010 ihren schweren Verletzungen durch einen Unfall.

Bild

Laika vom Hasenkamp.

Wir standen wieder am Anfang! Nach langem Suchen und Recherchierens kamen wir zu unserer Laika. Auch sie ist eine sehr ruhige und ausgeglichene Hündin mit viel Jagdpassion auf Niederwild und Schwarzwild. Auch bei der Nachsuche arbeitet sie hervorragend.
Sie wurde die Stamm Hündin unseres Zwingers vom Mooser-Bruch.

Bild

Figo vom Höllental.

Unseren Figo bekamen wir von einem befreundeten Zwinger. Er ist ein sehr starker Rüde. Trotz seiner Größe wird er liebevoll „Onkel Figo“ genannt. Figo ist ein lieber ruhiger Rüde aber sehr Raubzeug, Raubwild und Schwarzwild scharf. Auf Niederwild steht er sehr gut vor.
Einfach ein lieber Kerl.

Bild

Aiko vom Mooser-Bruch.

Aiko ist ein wunderschöner Rüde aus unserem A-Wurf.
Er ist ein absoluter Allrounder, edel und leistungsstark. Ein Zpezialist auf Raubwild und Schwarzwild. Auf der Schweisfährte arbeitet er hervorragend. Auf Niederwild steht er gut vor.

Bild

„Fast wichtiger noch als Waffen, ist's gute Hunde anzuschaffen.
Denn ohne Hilfe guter Hunde geht nutzlos manches Wild zugrunde“